Experten

Thomas Frank

Dipl.-Ingenieur, Geschäftsführer
Refolution Industriekälte GmbH
Thomas Frank, Geschäftsführer

Mit uns finden Sie die optimale Lösung für Ihre Kältetechnik.

Thomas Frank
Dipl.-Ingenieur, Geschäftsführer

Refolution wurde 2019 mit dem Ziel gegründet, den Herausforderungen des Klimawandels im Fachbereich Kältetechnik entgegenzutreten. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Nachhaltigkeit, Funktionalität, Energieeffizienz, Verfügbarkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. 

Unser Lebensstandard ist ein Vermächtnis früherer Generationen, das es zu bewahren gilt. Viele Dinge begleiten uns noch heute, weil die Generationen vor uns etwas geschaffen haben, das von Dauer ist. Mittlerweile sind wir zu einer Wegwerfgesellschaft geworden, welche Ihren Planeten vermüllt.

Wir wollen in unserem Bereich unseren Beitrag für kommende Generationen leisten und Lösungen erschaffen, die zum einen langlebig und zum anderen umweltverträglich sind. Hierbei haben wir das Augenmerk auf besonders effiziente Lösungen, die optimal auf die Anwender abgestimmt sind und Ihnen eine größtmögliche Flexibilität ermöglichen, gelegt.

Kostenfreie Initialberatung möglich Kontakt per E-Mail
15
Anzahl der realisierten Projekte (letzte drei Jahre)
1 Mio. bis 10 Mio. €
Begleiteter Projektumfang (letzte drei Jahre, alle Projekte)
100.000 bis 1 Mio. €
Jährlicher Einsparbetrag (letzte drei Jahre, alle Projekte)
Branche
Verarbeitendes Gewerbe
Chemieerzeugnisherstellung

https://www.refolution.de/de/leistungen-und-produkte/produkte/tieftemperaturlagerraum/

In einem Projekt im Auftrag der Firma Recipharm wurde im Oktober 2021 ein Tieftemperaturlager realisiert. Refolution hat als Projektleiter und Planer die Abnahme in nur 5 Monaten nach Erstkontakt ermöglicht. Die zwei Lagerräume besitzen jeweils 185 m³ bzw. 85 m² Lagerfläche. Dank der eingesetzten Technologie von Mirai Intex können die Lagerräume ohne Probleme zwischen -110 °C und -20 °C temperiert werden. Jeder Raum wird mit einer N+1 Redundanz von drei Mirai Intex MC10 O/W Maschinen mit Luft
als Kältemittel gekühlt. Die Regelgüte beträgt +/-0,5 K, mit einer Temperaturhomogenität von 2 K im leeren Raum. Aufgrund der mechanischen Abtauung, wird diese Anforderung zu jedem Zeitpunkt eingehalten. Gleichzeitig wird die Luft durch die Taupunktreduktion von ca. 15 K getrocknet. Dies sorgt für eine besonders hohe Produktqualität beim Lagern. Zudem ermöglicht die Drehzahlregelung einen besonders effizienten Betrieb der Anlagen auch bei Teillast.

Die Kühlwassersysteme sind autark über zwei redundante R290-Chiller (Propan-Chiller) der Firma Secon des Typs STRATOS realisiert. Zudem ist die Gesamtinstallation mit einem Notstromdieselaggregat gegen Stromausfall abgesichert und liefert somit eine sichere Lagerung zu jedem Zeitpunkt.

Zur Temperierung der Schleuse auf -20 °C, welche den Wärmeeintrag in die Kammern reduziert, kommt ebenfalls ein Kaltsolesatz der Firma Secon zum Einsatz. Somit stellt die Anlage durch die ausschließliche Verwendung natürlicher Kältemittel ein umweltfreundliches, effizientes und sicheres Tieftemperaturlager dar.

Lagerraum
Bildunterschrift:
Lagerraum
Branche
Verarbeitendes Gewerbe
Grundstücks-, Wohnungswesen

Im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung der Energieversorgung von Gebäuden oder Industrieanlagen spielt die Kälte- und Wärmeerzeugung eine wichtige Rolle.

Wir bieten Ihnen eine Analyse & Energierückgewinnungskonzepte der bestehenden Kälteerzeuger und Verbraucher an.

Unsere Dienstleistung kann dazu beitragen, eine effizientere und nachhaltige Energieversorgung zu gewährleisten. 
Zur Erstellung von Wärmerückgewinnungskonzepten kann ein Sole-Netz eingesetzt werden, welches die Wärmeenergie der Kälteanlage nutzt und ins Netz einspeist. Die Wärmeenergie kann dann von Verbrauchern wie Warmwasser oder Heizwasser abgeführt werden.
Zur optimalen Ausnutzung der Wärmeenergie können Pufferspeicher eingesetzt werden, um Lastspitzen abzufangen. Ein Sole-Netz kann ebenfalls als Vorlauf für Hochtemperaturwärmepumpen oder Dampferzeugung eingesetzt werden, um die Effizienz der Energieversorgung weiter zu erhöhen.
Die Nutzung von Abwärme durch Wärmerückgewinnungskonzepte und Sole-Netze ist eine vielversprechende Methode zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung von CO₂-Emissionen.

2009–09
Dipl.-Ingenieur
Universität Karlsruhe
2019–05
Certified Senior Project Manager (IPMA® Level B
GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Mitgliedschaften:
Energie Forum Karlsruhe (Wirtschaftsförderung Karlsruhe)
Thomas Frank
Refolution Industriekälte GmbH
Adresse:

Refolution Industriekälte GmbH
Wingertgasse 56
76228 Karlsruhe
Deutschland

 

 

Für die Inhalte dieses Expertenprofils sowie die Einhaltung der Urheberrechte des Bildmaterials ist der Profilinhabende verantwortlich.